Webanwendung infFaros

Dank infFaros haben Sie die Erhaltungsplanung, den Finanzbedarf und die Zustandsprognose Ihrer Strasseninfrastruktur unter Kontrolle. infFaros bietet einen Überblick aller entscheidenden Daten, Finanzbedarfs- und Zustandsprognosen, Arbeitsprogramme, Szenariosimulationen und Langzeitanalysen sowie die Verknüpfung von operativer Planung und strategischem Erhaltungsmanagement.

Bei der Erhaltung der Infrastrukturanlagen müssen gegensätzliche Ziele berücksichtigt werden. So muss ein gewisses Dienstleistungsniveau gewährleisten werden, um die Infrastruktur ohne massgebende Behinderungen oder Gefährdungen zu nutzen (welche z. B. aufgrund eines schlechten Zustands oder häufigen erhaltungsbedingten Baustellen hervorgerufen werden). Weiterhin müssen die Ausgaben für die Erhaltung der Infrastruktur minimiert und die Beteiligten, welche nicht direkt aus den Infrastrukturanlagen einen Nutzen ziehen, möglichst wenig beeinträchtigt werden.

Die Bestimmung der optimalen Massnahmen, ist eine komplexe Aufgabe, bei der die verschiedenen Teilsysteme der Strasseninfrastruktur mit ihren Eigenheiten berücksichtigt werden müssen. Die Verantwortlichen können aufgrund ihres Fachwissens und ihrer Erfahrung ermitteln, welche Massnahmen für die einzelnen Objekte ihres Teilsystems die optimalen sind. Für den Überblick zu den Massnahmen aller Teilsysteme und dem zugehörigen Finanzbedarf in Kombination mit der Zustandsentwicklung und unterschiedlicher Budgets sind EDV-Tools nötig.

infFaros dient zur Entscheidungsfindung für die Erhaltung der Fahrbahn, Kunstbauten und weiterer Teilsysteme sowie das gesamte Strassennetz. Die kurz-, mittel- und langfristigen Auswirkungen der Entscheidungen werden gezeigt.

Spielend einfach können Szenarien mit unterschiedlichen Budgetbegrenzungen und/oder Erhaltungsstrategien für das gesamte Netz, Teilnetze oder Teilsysteme definiert werden. Bereits beschlossene Massnahmen können einfach in die Berechnungen einfliessen; Erhaltungsprojekte werden mit wenigen Klicks definiert.

infFaros unterstützt die Erhaltungsplanung mit Prognosen zu Finanzbedarf, Zustandsentwicklung, vorgeschlagenen Massnahmen sowie Langzeitanalysen. Die Ergebisse werden sowohl auf dem Bildschirm als auch in Berichten dargestellt. Der Netzzustandsbericht oder der Budgetantrag samt zugehörige Finanzbedarfs- und Zustandsentwicklung sowie die Listen von durchgeführten und empfohlenen Erhaltungsmassnahmen werden zügig erstellt.

Schauen Sie den Flyer an!

Steckbrief: hier herunterladen

Charakteristiken: Fachbereichs- bzw. teilsystemübergreifende Erhaltungsplanung, Verknüpfung der operativen Erhaltungsplanung mit dem strategischen Erhaltungs-Management, open GIS/Source = tiefe Lizenzkosten, einfache Integration in bestehende IT-Umgebungen

Strategischer Partner: Unit Solutions AG (www.unit.solutions)