Fachapplikation IBB

Als Sofortlösung stellt die FA IBBS eine effiziente Lösung zur Unterstützung des Erhaltungsmanagements der Betriebsgebäude dar. Aufgrund des akuten Handlungsbedarfs im Bereich der Nationalstrassen wurde zunächst eine einfache Applikation gewählt, die systematische Erfassung von Substanz-, Zustands- und Massnahmendaten erlaubt. Mittelfristig soll die FA IBBS durch eine endgültige Fachapplikation ersetzt werden.

Die Betriebsgebäude des Strassennetzes stellen einen wichtigen Teil der Strasseninfrastruktur dar. Zur Sicherstellung der Funktionstüchtigkeit und Sicherheit dieser Objekte muss, wie bei Fahrbahn und Kunstbauten, ein systematisches Erhaltungsmanagement erfolgen. Dies umfasst neben der Aufnahme der vorhandenen Substanz insbesondere regelmässige Inspektionen und, wenn erforderlich, Erhaltungsmassnahmen. Um dies über einen grossen Objektbestand sicherzustellen und effizient abwickeln zu können, ist eine geeignete Fachapplikation erforderlich.

Mit der Erfassung der Bausubstanz, der Erfassung von Inspektionsergebnissen, der Massnahmenplanung sowie der Dokumentation durchgeführter Massnahmen, werden die wichtigsten Prozesse des Erhaltungsmanagements in einer einfachen Applikation abgebildet. Darüber hinaus wird mit der Bewertung der Sicherheit der einzelnen Bauwerksteile sowie der gesamten Gebäude auch ein einfaches Risikomanagement unterstützt.

Die Software wurde im Auftrage des Bundesamtes für Strassen (ASTRA) entwickelt und wird derzeit als Sofortlösung eingesetzt. Eine endgültige Fachapplikation wird derzeit mit fachlicher Unterstützung von IMC entwickelt.

Steckbrief:

Auftraggeber: ASTRA – Bundesamt für Strassen

Charakteristiken: Fachapplikation zur Bewirtschaftung von Betriebsgebäude des Strassenbetriebsdienstes

Unsere Leistung: Fachkonzept, Voranalyse

Technologie: MS Access

Projektbeginn: 2012 (laufend)

Weiterführende Links:

www.mistra.ch